© Thomas Henkel

Christophe Bourdoiseau

Der Journalist Christophe Bourdoiseau, 46, ist seit 20 Jahren Deutschland-Korrespondent diverser Zeitungen in französischer Sprache. Er hat für die Wirtschaftszeitung „Les Échos“ (FR), die Zeitungen „Libération“ (FR) und „Journal de Genève“ (CH) gearbeitet. Er ist der aktuelle Korrespondent der größten französischen Tageszeitung „Le Parisien“, der belgischen Tageszeitung „Le Soir“ und der Schweizer Tageszeitung „Le Temps“.


Weitere Beiträge

Debatte

Kommunikation = Wohlstand?

Informationsgesellschaft und Medienfreiheit Inwieweit gilt Qualitätsjournalismus als Wohlstandsfaktor in Deutschland und Frankreich? Ist die Entwicklung von Medienfreiheit zur Informationsgesellschaft ein Gewinn für die Gemeinschaft? Kann die Medienfreiheit eine gemeinsame Zukunft für Europa sichern? Der Erörterung dieser zukunftsrelevanten Fragen widmen sich in Leipzig der Deutschland-Korrespondent (u.a. für Le Parisien) Christophe Bourdoiseau und der Chefredakteur des Mitteldeutschen

Mehr lesen >>

Fokus

Kommunikation = Wohlstand?: Interview der Referenten

Das Interview der Referenten Christophe Bourdoiseau und Stefan Raue: Moderiert und animiert wurde die Debatte von Christian Mihr. 18. April, Mediencampus Villa Ida in Leipzig

Mehr lesen >>